banner4
Startseite arrow Projekte & Aktivitäten arrow Presse arrow Pressespiegel arrow Große Putzaktion von Brücke zu Brücke (TLZ, 24.08.09)
Große Putzaktion von Brücke zu Brücke (TLZ, 24.08.09)
Jena. (tlz) Wer watete denn da im Wasser? In Neoprenanzügen und aneinander geleint "durchforsteten" am Samstag acht Mitarbeiter der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) den Uferbereich der Saale an der Camsdorfer Brücke nach Müll und Gegenständen, die im und am Wasser nichts zu suchen haben. Dabei kam einiges zu Tage: verrostete Auspuffanlagen, Blechteile und auch Kleinmüll wie Tetrapacks oder Flaschen wurden aus dem Wasser gezogen.

"Wir arbeiten uns von Brücke zu Brücke durch den gesamten Fluss. Überall soll die Bevölkerung Jenas die Möglichkeit bekommen, die idyllische Natur am Saaleufer ohne Müll zu genießen", sagte Elmar Kalmanfi vom Vereinsvorstand Saalevision. Nach einem erfolgreichen Auftakt im Februar dieses Jahres wurde die Putzaktion dieses Mal mit Unterstützung des DLRG zu Land und zu Wasser durchgeführt. "Die Arbeit im Wasser erfordert einige besondere Sicherheitsmaßnahmen wie Schwimmwesten, Neoprenschuhe oder Wathosen und natürlich die Leine, die alle miteinander verbindet", so Frank Müller, Leiter der Öffentlichkeitsarbeit beim DLRG. Um die Arbeit im Wasser zu erleichtern, wurde der Wasserstand der Saale etwas abgesenkt, die Tiefe schwankte zwischen Kniehöhe und 1,50 Meter.


Auch an Land wurde "geputzt". Etwa 30 freiwillige Helfer des Vereins, Jenaer Bürger und die Politprominenz durchsuchten mit Gummistiefeln und Handschuhen ausgestattet das Ufer. Insgesamt vier Teams waren unterwegs, um den Bereich vom Stadion, Paradieswehr, Camsdorfer Brücke bis zur Griesbrücke vom Müll zu befreien. Die Säcke füllten sich rasch: hunderte Zigarettenstummel, Kronkorken, Verpackungen und leere Flaschen sind am Saale-Ufer zurückgelassen worden. Ein ganz besonderer Fund wurde gleich zu Beginn der Aktion gemacht: ein Umleitungsschild, Überbleibsel einer vergangenen Baustelle, wurde mit vereinten Kräften wieder an Land geholt.

Eine positive Nachricht am Rande der Putzaktion gab es ebenfalls zu berichten: Seit vielen Jahren konnte am Samstag ein brütendes Graureiher-Pärchen am Uferrand der Saale entdeckt werden. Auch Biber und zahlreiche Libellenarten halten wieder Einzug in Jenas Gewässern - Zeichen für eine gute Wasserqualität der Saale. Foto:tlz/Wagner
 

© 2017 SaaleVision Jena - von Brücke zu Brücke e.V.